Die Arbeit der Zukunft gestalten WIR!

Die Arbeit der Zukunft gestalten WIR!

von -
5277

Kommt zu den 1. Mai- Kundgebungen in Gevelsberg und Hattingen

Der 1. Mai steht unter dem Motto: „Die Zukunft der Arbeit gestalten WIR“. Dabei geht es um faire Bezahlung und einen Arbeitstag, der einen Feierabend kennt. „Am 1. Mai demonstrieren wir für die Rechte der arbeitenden Menschen“, so die IG Metall Bevollmächtigte Clarissa Bader.

Um kürzere Arbeitszeiten ging es auch schon zu Beginn der Maidemonstrationen. 1890 gingen Menschen auf der ganzen Welt zum ersten Mal am 1. Mai auf die Straße. Trotz Rückschlägen erreichten die GewerkschafterInnen in der 125-jährigen Geschichte des 1. Mai viel. Erfolge sind jedoch keine Ruhekissen: Obwohl der Mindestlohn vom Bundestag verabschiedet wurde, laufen die Arbeitgeber nach wie vor Sturm dagegen. Obwohl das Streikrecht im Grundgesetz verankert wurde, soll auf es Betreiben der Arbeitgeberverbände mit dem „Tarifeinheitsgesetz“ eingeschränkt werden. Obwohl die Leiharbeit beschränkt wurde, nutzen die Unternehmer nun Werkverträge zum Lohndumping.

Bader: „Es ist notwendig, dass WIR gemeinsam die Zukunft gestalten und für den Erhalt von Arbeitsplätzen kämpfen. Gegen Aufrüstung und für Frieden demonstrieren. Gegen „Austeritäts“- (Spar-) Politik mobil machen und Solidarität mit dem griechischen Volk üben!“

1.Mai 2015
IG Metall und DGB rufen euch auf: Nehmt teil an den 1. Mai-Kundgebungen in Gevelsberg und Hattingen!

Gevelsberg: 10.00 Uhr Kundgebung auf dem Vendomer Platz

Begrüßung:
Clarissa Bader, 1.Bevollmächtigte IG Metall Gevelsberg-Hattingen

Grußwort:
Jochen Marquardt, Regionsvorsitzender DGB Region Ruhr Mark

Statements
– von KollegInnen zu aktuellen Themen

Musik: The Bow

Ab 12.30 Uhr Fest der Solidarität

Kultur-und Kinderfest mit internationaler Folklore aus Griechenland, Italien der Türkei und Portugal

Hattingen: 9.30 Uhr Kundgebung auf dem Untermarkt

Eröffnung: Hans-Georg Harms, ver.di

Grußwort: Dr. Dagmar Goch, Bürgermeisterin

Politische Nachlese: Karl-Ferdi Lange, IG Metall

Beiträge –  von Kolleginnen und Kollegen aus Hattinger Betrieben

Rednerin: Stefanie Baranski-Müller, Abteilung Frauenpolitik, DGB Bezirk NRW

Musik: Bochum-Dahlhauser Knappen „Schlegel und Eisen“

Infomarkt mit Speisen und Getränken

Karikatur: 1. Mai von Harm Bengen

ÄHNLICHE ARTIKEL