Nationalsozialismus in Sprockhövel

Nationalsozialismus in Sprockhövel

Antifaschistische Stadtrundfahrt

Aus Anlass des Kriegsendes vor 70 Jahren führten die IG Metall (Verwaltungsstelle Gevelsberg-Hattingen), die VVN/BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten) und das Stadtarchiv Sprockhövel eine Stadtrundfahrt der besonderen Art durch: Unter der Leitung von Karin Hockamp  (Stadtarchiv) erkundeten die Gäste die Orte in Sprockhövel, die während der NS-Zeit eine besondere Bedeutung hatten, beispielsweise Vereinslokale von SA und NSDAP und andere besondere Einrichtungen des Regimes, Wohnhäuser und Stätten der Schreibtischtäter, der Verfolgten und der Widerstandskämpfer sowie Lager und Fabriken der Zwangsarbeiter/Innen. Vorgetragene Schilderungen von Zeitzeugen ergänzten die Hinweise  und veranschaulichten das Gezeigte in besonderer Weise.

Zum Abschluss der Tour konnten die Teilnehmer am Rathausplatz die Fahrzeuge in Augenschein nehmen, die von den amerikanischen Befreiern hier gefahren wurden: ein  „Billy-Jeep“ und ein kleiner LKW, beides Originale aus der Zeit um 1945. Hermann Schneider, Sammler historischer Militärfahrzeuge, präsentierte beide Fahrzeuge und versetzte die Gäste mit zeittypischer Musik auf einem originalen Plattenspieler ein wenig in die Zeit nach der Befreiung vom Hitlerfaschismus.

US-LKW

Wegen der großen Nachfrage wird die Bustour noch in diesem Jahr wiederholt:
Samstag, den 29. August 2015  von 14.00 bis 17.00 Uhr
Start am Busbahnhof Haßlinghausen
Teilnahmegebühr 5,00 Euro
Anmeldungen im Stadtarchiv Sprockhövel, Tel.: 02324-9701 555, E-Mail: karin.hockamp@sprockhoevel.de

Fotos von der Fahrt am 9. Mai 2015:
1. Ausstieg am Tunnel Schee. In der östlichen (linken) Tunnelröhre mussten über 400 Zwangsarbeiter/Innen ab Sommer 1944 Rumpfspitzen für das Düsenflugzeug Messerschmidt ME 262 montieren. Deckname der Fabrik: „U-Kauz“ (Foto: Borris Kissler)
2. Hermann Schneider (5. von links) bei seinen historischen US-Militärfahrzeugen am Rathausplatz in Haßlinghausen (Foto: Karin Hockamp)

ÄHNLICHE ARTIKEL

7